Einführung

La Coupole befindet sich auf 5 km von Saint-Omer im Departement Pas-de-Calais und gehört zu den eindrucksvollsten baulichen Überbleibseln des Zweiten Weltkriegs in Europa. Seine überwältigende Masse, seine unterirdischen Anlagen und das Leid der Zwangsarbeiter, die ihn erbaut haben, machen diesen Ort zu einem Symbol der Unterdrückungsherrschaft der Nazis.

<i>La Coupole gestern</i><i>La Coupole heute</i><i>La Coupole morgen</i>

Der riesige Bunker, der in den Jahren 1943 und 1944 von der Organisation Todt errichtet wurde, sollte als Abschussbasis für V2-Raketen auf London dienen. Diese Raketen, die von Braun und seine Mitarbeiter im streng geheimen Raketenbauzentrum von Peenemünde entwickelten, waren mit der US-amerikanischen Atombombe die bahnbrechenden technischen Entwicklungen des Zweiten Weltkriegs. Die V2-Raketen wurden von deportierten Häftlingen des Konzentrationslagers Dora im „Mittelwerk“, eine unterirdischen Fabrik im Zentrum Deutschlands, serienmäßig gebaut.


Infolge massiver Bombenangriffe der Alliierten wurde La Coupole im Sommer 1944 nach der Landung in der Normandie verlassen. Die V2-Raketen, die ab September 1944 London und Antwerpen trafen, wurden von mobilen Einheiten in Holland lanciert.


Seit 1997 haben über 2 Mio. Menschen diesen Ort, der in ein Zentrum für Geschichte und Erinnerung umgewandelt wurde, besucht.

Imprimer Einführung

Info horaires